Startseite

Gästebuch

Durchsuchen Sie diese Seiten!

Impressum

 
Stadt und Kreis Darkehmen
Orte
Familien
Quellen
Persönlichkeiten aus dem Kreis

* * *

Mitarbeit
Daten-CD
Aktuelle Daten
Neuigkeiten

 

Die Familie Schlusnus

Allgemeines
Genealogie
Register

 


194. Kleszowen, sp. Kleschauen

 

Das Gutshaus in Kleszowen

Quelle: Bildarchiv-Ostpreussen

1. Zugehörigkeiten:

Ort Jahr Kirchspiel Amt Quelle
Kleschowen 1785 Kleschowen Weedern VFFOW S 7
Kleßowen 1863 Kleßowen kA Kühnast
Kleßowen 1863 Kleßowen kA Kühnast
Kleßowen m. 1863 Kleßowen kA Kühnast
Kleszowen 1818 Kleszowen kA VFFOW S 48
Kleszowen 1907 Kleszowen Kleszowen VFFOW S 102
Kleszowen 1912 Kleszowen kA VFFOW S 59
Kleszowen 1913 kA kA Adreßbuch
Kleszowen 1939 kA kA Ortsliste 1939

Kleszowen, Rittergut mit Vorwerk 

Charlottenwalde und Pertinenz 

a. Worellen und Tautschillen

1879     Handbuch Grundbesitz

 

gehörte 

1927 zum Amtsgerichtsbezirk Darkehmen

1927 zum Postbezirk Kleszowen

1907 zum Standesamt Kleszowen

 

 

2. Einwohnerzahlen:

Jahr Einwohner
1818 212
1863 283
1907 230
1913 282
1925 242
1933 209
1939 163

 

3. Geschichte:

"Am 16. Dezember 1576 wird Kleschawen, heute Kleßowen, erwähnt. Es muß als besonders wohlhabend gegolten haben, denn die Verschreibung erwähnt ausdrücklich gutes Land, daneben Holzung und den fischreichen See."1)


1) Storz, Karl: Darkehmen. Geschichte des Wohnplatzes und der Stadt bis zur Gegenwart. Darkehmen 1925, S. 15f.

 

Seite erstellt: 21.11.09

zuletzt geändert: 24.01.12