zur Startseite

 

Orte

 

Familien

 

Lesen Sie auch die ernüchternden Worte im Impressum


 

29. Eszerienen, sp. Seehagen

 

1. Zugehörigkeiten:

Ort Jahr Kirchspiel Amt Quelle
Eszerienen 1785 Szabienen Weedern VFFOW S 7
Eszerienen 1818 Szabienen Gudwallen, Dom. VFFOW S 48
Eszerienen 1907 Szabienen Ballupönen VFFOW S 102
Eszerienen 1912 Szabienen kA VFFOW S 59
Eszerienen 1939 kA kA Ortsliste 1939

 

gehörte 1907 zum Standesamt Szabienen.

 

 

2. Einwohnerzahlen:

Jahr Einwohner
1818 32
1907 50
1933 47
1939 50

 

3. Geschichte:

Bereits vor 1590 erwähnt. Eszerienen heißt Seedorf (Helmut Walsdorff: Aus der Siedlungsgeschichte des Kirchspiels Schabienen, in: Heimatkundliche Blätter Nr. 17 v. 31.12.1933, S. 107-111)

Im Juli 1845 wurde ein Separationsregress über die sog. Gemeinheitsaneinandersetzung erstellt. Danach bestand des Dorf Eszerienen aus vier "Ackerhäusern bäuerlicher Qualität", zwei "Eigenkäthner Etablissements" und einem "Hirten Etablissement".

Seite erstellt: 22.11.09

zuletzt geändert: 14.01.10