zur Startseite

 

Orte

 

Familien

 

Lesen Sie auch die ernüchternden Worte im Impressum


 

21. Brassen

 

1. Zugehörigkeiten:

Schreibweise Jahr Kirchspiel Standesamt Amt Einwohner Quelle
Braßen 1736 kA   Weedern 0 VFFOW S 23
Brassen 1777 kA   Weedern 0 VFFOW S 71
Brassen 1785 Szabienen   Weedern 0 VFFOW S 7
Brassen 1818 Szabienen   kA 41 VFFOW S 48
Brassen 1863 Szabienen   kA 61 Kühnast
Brassen 1907 Szabienen Szabienen Szabienen 69 VFFOW S 102
Brassen 1912 Szabienen   kA 0 VFFOW S 59
Brassen 1939 kA   kA 67 Ortsliste 1939

 

gehörte 

1927 zum Amtsgerichtsbezirk Darkehmen

1927 zum Postbezirk Szabienen

1907 zum Standesamt Szabienen.

 

2. Einwohnerzahlen:

Jahr Einwohner
1818 41
1863 61
1907 69
1925 67
1933 77
1939 67

 

3. Geschichte:

Bereits vor 1590 erwähnt. Brassen heißt "von sumpfigen Wiesen" (Helmut Walsdorff: Aus der Siedlungsgeschichte des Kirchspiels Schabienen, in: Heimatkundliche Blätter Nr. 17 v. 31.12.1933, S. 107-111)

Seite erstellt: 20.11.09

zuletzt geändert: 14.01.10